Sprachförderschule Oberberg | Schulleitungswechsel
348
page-template-default,page,page-id-348,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed

Schulleitungswechsel

Schulleitungswechsel an der Förderschule für Sprache des OBK

Am 31.01.2019 hat sich die Schulgemeinschaft der Oberwiehler Schulen, gemeinsam mit dem Schulträger, der Schulaufsicht, Eltern und langjährigen Weggefährten, in einer fröhlichen Feierstunde von Frau Gröbner verabschiedet.

Unsere Schulleiterin Marita Gröbner hat bei diesem Anlass den „Staffelstab“ an Ihre langjährige Konrektorin Daniela Nyenhuis weitergegeben, die seit dem 01.11.2000 gemeinsam mit ihr im Schulleitungsteam gearbeitet hat und so nahtlos ab dem 01.02.2019 das Amt der Schulleiterin übernehmen konnte.

Frau Gröbner wurde am 01.08.1991 Schulleiterin in der Schule für Sprachbehinderte des Oberbergischen Kreises (alte Bezeichnung der Schule) in Oberwiehl, mit der Außenstelle in Wipperfürth für den Nordkreis.

Seitdem hat sie mit großem Engagement, viel „Herzblut“ und Wertschätzung gegenüber allen Menschen des Schullebens mit Ihrem Kollegium eine wirklich „Gute und gesunde Schule“ aufgebaut, gemäß dem Leitsatz:

Bewegen, Sprechen, Lernen – Miteinander und Füreinander.

Die Sprachförderschule des OBK wurde so bereits dreimal mit dem Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ der Unfallkasse NRW ausgezeichnet (2010; 2012; 2015) und im Jahr 2010 zur „Bewegungsfreudigen Schule“ ernannt. Auch den Aufbau des Offenen Integrativen Ganztages (OIGO) in Kooperation beider Schulen und Schulträger brachte Sie maßgeblich auf den Weg.

Frau Gröbner wird in der Schule im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit an ihrer „Guten gesunden Schule“ mit dem Ernährungsführerschein und dem Radfahrtraining weiter gelegentlich tätig sein und „ihrer“ Schule so nicht nur emotional verbunden bleiben.