Unser Hörclub

 

 

Die Sprachbildung von Schulanfängern ist von zentraler Bedeutung für die künftige Lern- und Leistungsentwicklung in der individuellen Schullaufbahn. Nicht zuletzt haben die aktuellen Schuleingangsuntersuchungen des OBK gezeigt, dass das Niveau der Sprachbildung nicht mehr dem vergangener Jahre entspricht. Für den Erfolg in Schule, und später im Beruf, ist eine umfassende Sprachbildung allerdings erforderlich. Deshalb entwickelte sich in Kooperation mit der Sprachförderschule Wiehl, der Grundschule Oberwiehl, der OIGO und dem Bildungsbüro Oberberg der Gedanke, dass von der Stiftung Zuhören entwickelte Format des „Hörclubs“ zunächst als Pilotprojekt für Oberberg an den Oberwiehler Schulen umzusetzen.

Die Hörclubs wurden bundesweit von der Stiftung Zuhören initiert. Sie basieren auf einem wissenschaftlich fundierten und praxiserprobten Konzept der Stiftung Zuhören, welches die spielerische Zuhörbildung fördert und nachweislich die Zuhörkompetenz und Sprechfreude von Kindern verbessert. Zuhören ist somit der erste Schritt zur Sprachfertigkeit und eine Schlüsselqualifikation für die Entwicklung des Kindes.

Dank der Förderung der Hans-Hermann-Voss Stiftung wurde im August 2020 mit dem Aufbau des Hörclubs in Oberwiehl begonnen. Ein entsprechender Raum im gemeinsamen Ganztag wurde ausgewählt, in dem der Hörclub zukünftig wöchentlich für Kinder der Grund- und Förderschule angeboten werden soll. Ebenso wurden Kopfhörer, Abspielgeräte und Toniboxen angeschafft. Damit ist es möglich, dass mehrere Schülerinnen und Schüler gleichzeitig unterschiedliche Höraufgaben entsprechend ihrer Neigungen und Interessen bearbeiten können.

Der Hörclub wird seit Schuljahresbeginn 2021/22 von pädagogischen Fachkräften aus der Sprachförderschule, der Grundschule und des Ganztages durchgeführt. Wöchentlich finden Angebote im Nachmittagsbereich statt. Die Verwaltung des Hörclubs soll langfristig u.a. auch durch Kinder erfolgen.

Dass der Hörclub gut ankommt, belegt das Zitat einer Schülerin:„Das hat mal richtig gutgetan – eine Auszeit für die Ohren“.